Trafic

Unternehmen

 

SondermĂĽlldeponie Bonfol

BCI steht fĂĽr Basler Chemische Industrie. So heisst die einfache Gesellschaft, ĂĽber welche die fĂĽhrenden Basler Chemiefirmen ihre gemeinsame Verantwortung fĂĽr die Sicherheit der stillgelegten SondermĂĽlldeponie Bonfol (JU) wahrnehmen.

Die Sondermülldeponie Bonfol ist ein Erbe unserer Vergangenheit. Von 1961 bis 1976 lagerten die Basler Chemische Industrie, der Kanton Bern, das regionale Gewerbe sowie die Schweizer Armee in einer ehemaligen Tongrube rund 114'000 Tonnen Sonderabfälle ab. Die Deponie umfasst eine Fläche von rund 20'000 Quadratmetern, was vier Fussballfeldern entspricht. 1976 wurde die Deponie stillgelegt und mit einem Tondeckel versehen.

Die Ablagerung von Abfallprodukten aus der Chemieproduktion in der undurchlässigen Tongrube von Bonfol galt in ihrer Zeit als vorbildlich und richtungsweisend. Mit den verbesserten Techniken zur Abfallentsorgung und dem gestiegenen Umweltbewusstsein ist die Deponie mehr und mehr zu einer Hypothek geworden.

Zwischen 1986 und 1995 wurden ausgedehnte Sicherungsmassnahmen getroffen, damit die Auswirkungen der Deponie für die Umwelt möglichst gering bleiben: Drainagesystem, Kläranlage, neue Abdeckung.

Im Jahr 2000 haben sich der Kanton Jura und Vertreter der Basler Chemischen Industrie auf eine Konvention über die definitive Sanierung der Sondermülldeponie geeinigt. 2003 wurde das Sanierungsprojekt gemäss Altlastenverordnung erstellt. Das Projekt läuft in fünf klar definierten Etappen ab. Der Zeitplan sieht vor, die Sanierung bis im Jahr 2015 fertigzustellen.

Das Projekt stellt hohe Anforderungen und ist nur durch die Zusammenarbeit verschiedener Partner realisierbar. Die Sanierung wird unter Berücksichtigung der geltenden kantonalen und eidgenössischen Gesetzgebung und von deren Ausführungsbestimmungen durchgeführt. Die Einhaltung wird durch die kantonalen und die eidgenössischen Behörden sichergestellt.

Im Umfang der gesetzlichen Vorgaben trägt die BCI die Sanierungskosten. Die Projektkosten werden auf rund 350 Mio. Schweizer Franken geschätzt.

Mehr Informationen ĂĽber die Geschichte, Einzelheiten und Aktuelles finden Sie auf der Website der BCI.

Die durch Arbeiten im Bahnhof Bonfol entstandene Lärmbelästigung wurde ermittelt. Dabei wurde festgestellt, dass alle Normen eingehalten und keine Grenzwerte überschritten werden.