Menu
X

Sozial

Die Mobilität erleichtern – eine vielseitige Aufgabe im Dienste der Gesellschaft

Die Unternehmen des Jurabogens schaffen Arbeitsplätze. Mit 165 Beschäftigten weichen auch die Chemins de fer du Jura (CJ) nicht von dieser Regel ab. Als Arbeitgeber übernimmt das Unternehmen eine wichtige Aufgabe im Dienste der Gesellschaft, tragen die CJ doch zu einer dynamischen Wirtschaft und zur Berufsbildung bei.

Abgerundet wird dieses Angebot mit speziellen Dienstleistungen für Unternehmen, die die Beförderung ihrer Mitarbeitenden von einem CJ- oder SBB-Bahnhof an ihren Arbeitsort und zurück gemeinsam mit den CJ organisieren möchten. „Der Jurabogen hat einen starken Sekundärsektor. Zu unseren Kunden gehören mehrere Unternehmen, die die Uhrenindustrie beliefern. Die Mitarbeitenden dieser Zulieferer müssen sich jeden Tag zu einer ganz bestimmten Zeit an ihren Produktionsstandort begeben. Wir sind für sie sozusagen das Bindeglied zwischen Bahnhof und Arbeitsort.” Dieses Angebot bietet nicht nur Vorteile für die Arbeitskräfte, es trägt auch zur Entlastung stark frequentierter Strassen bei und reduziert den CO2-Ausstoss aus dem Individualverkehr.

Eine weitere, nicht weniger wichtige Aufgabe im Dienste der Gesellschaft ist der Personentransport. Das Schienen- und Strassennetz bietet viel mehr als die blosse Möglichkeit, sich von Punkt A nach Punkt B zu begeben. Es ist heutzutage unverzichtbar, wenn es um die Planung unseres Alltags geht. Ohne Verkehrsnetz kein Handel. Ohne Handel keine Beschäftigung. Ohne Beschäftigung keine Wirtschaft. Auf ihrem Netz befördern die CJ jährlich rund 1,5 Millionen Passagiere. Damit leistet das Unternehmen einen lebenswichtigen Beitrag für die Region.