Unternehmen

 

Sch├╝lertransporte

Infolge von Klassenzusammenlegungen und neuen Bestimmungen im Schulwesen, darunter die Einf├╝hrung von Harmos im Jahr 2012, m├╝ssen einige Gemeinden nun den Transport der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler von ihrem Wohnort zur Schule organisieren.

Wenn dies viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler betrifft, ist ein entsprechendes Fahrzeug n├Âtig. Dieses kann von einer Privatperson, einer Beh├Ârde oder einem Unternehmen stammen. Im konkreten Fall macht die betroffene Gemeinde eine Ausschreibung und w├Ąhlt den Bef├Ârderer aus. 

Aufgrund unserer langj├Ąhrigen Erfahrung im Bereich des ├Âffentlichen Verkehrs, wenden sich die Gemeinden oft an uns. Wir verf├╝gen ├╝ber mehrere speziell f├╝r diese Aufgabe ausgebildete Chauffeurinnen und Chauffeure. Die Bed├╝rfnisse werden vorab von administrativer Seite her sorgf├Ąltig abgekl├Ąrt. Falls w├Ąhrend der Fahrt technische Probleme auftauchen, k├Ânnen wir dank drei jederzeit einsatzbereiten Reparaturmechanikern sofort eingreifen. Auch bei krankheits- oder unfallbedingter Abwesenheit einer Chauffeurin oder eines Chauffeurs stellen wir sofort eine Vertretung sicher. 

Dem rund einem Dutzend Gemeinden, in denen Schultransporte n├Âtig sind, stehen f├╝nf Kleinbusse und zwei grosse Cars zur Verf├╝gung. Von ihren Standorten in den Freibergen und im Berner Jura aus bef├Ârdern diese t├Ąglich rund 200 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler.